KSV Viktoria Aschaffenburg

zuletzt Aktualisiert am 21.10.2019

 

 

 

 

 

 

 

Friedrich Wasserbetten

Radio und Fernseh Reis

Danke an ALLE Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Damen gewinnen auch gegen Blaulicht Mainspitze

Es ist schon beeindruckend wie konstant unsere Damen momentan auf Regionalliga-Tour sind. So gelang es auch am 05. Spieltag im Heimspiel gegen SG Blaulicht Mainspitze einen Sieg einzufahren. Auch musste man vor Beginn auf drei Stammspielerinnen verzichten, dennoch kann man über die Breite des Kaders sehr gut Rotieren und die Ausfälle kompensieren. Zu Beginn startet Maria Heßler mit 420 Kegel und Ingrid Buchner mit 435 Kegel. Eine durchaus beachtliche Führung für unser Mittelpaar. Rückkehrerin Nina Nicolai präsentierte sich in sehr guter Form und erspielte Mannschafts- sowie Tagesbeste 454 Kegel. Auch Sandra Fritsch kehrte mit 401 Kegel in die Mannschaft zurück. Im Schlussspurt wurde es am Ende nochmal knapp, aber die Abgezocktheit unserer Spielerinnen ließen am Ende den Gegner keine Chance. Freuen über den Sieg durften sich am Ende Silvia Fischer mit 424 Kegel und Carina Stahl mit 409 Kegel.           Endergebnis:   KSV Viktoria Damen  -  SG Blaulicht Mainspitze     2543:2526

Auch gegen Heigenbrücken gab es nichts zu erben

Eine eher durchaus erschreckende Leistung bringen momentan die Hessenliga-Männer zustande. Die spitzen Ergebnisse vom vergangenen Jahr lassen auf sich warten und so steht man bereits nach dem 05. Spieltag auf einem Abstiegsplatz. Gleich zu Beginn lief man einen Rückstand hinterher. Volker Arnold kam nie wirklich ins Spiel und erzielte 912 Kegel. Auch Stefan Bilz konnte die gute Leistung vergangener Woche nicht bestätigen und kam auf 908 Kegel. Leichtes Aufatmen war dann in der Mittelachse da man hier ein paar Gute wieder aufholen konnte. Dank eines Kämpferischen Björn Conrad der mit 961 Kegel nur knapp seine neue persönliche Bestleistung verfehlte. Überhaupt nicht in Tritt kommt auch weiterhin unser Markus Herrschaft der mit 929 Kegel auch nicht gerade einen Sahne tag erwischte. In der Schlusspaarung konnte man dann keine entscheidenden Akzente mehr setzen. Lediglich Thomas Buchner rettete am Ende mit Mannschaftsbesten 978 Kegel die Ehre. Völlig von der Rolle befand sich auf den ersten drei Bahnen unser Florian Gerlach, der sich aber nur durch eine gute letzte Bahn auf 906 Kegel  retten konnte. Somit geht auch das vierte Spiel verloren und man kann sagen, dass man mit solchen Ergebnissen teilweise nicht ansatzweise etwas in der Hessenliga zu suchen hat. Endergebnis:   KSV Viktoria Herren 1  -   EK Heigenbrücken     5594:5696

Wieder eine unnötige Niederlage

Auch unsere zweite Mannschaft bringt sich am Ende selbst um den verdienten Lohn. Leider muss man feststellen das immer schwankende Leistungen einzelner Spieler uns in die Predulie bringen. Gleich zu Beginn wurde Michael Mensch, der einen Totalausfall hatte durch Falko Zehrfeld ersetzt. Dietbert Hain konnte mit 428 Kegel zwar überzeugen, aber alleine das Spiel vorne nicht in die Guten bringen. Unsere beiden Schlussspieler Thomas Walledorf mit Mannschaftsbesten 471 Kegel und Bernd Leitenberger mit 433 Kegel versuchten zwar alles, aber der Rückstand war zu Hoch um das Spiel noch zu gewinnen.   Endergebnis:   KSV Viktoria 2  -  DJK Blau-Weiß Münster     1647:1665

Mit einem Debütanten zum Sieg

Ein wahrliches Raunen ging durch das Kegelzentrum als Holger Conrad nach langer Zeit wieder das KSV Trikot Überzug und die Bahnen betritt. Man sah gleich zu Beginn dass er es nicht verlernt hatte. Durch die lange Verletzungszeit konnte er in seinen ersten 50 Wurf glänzen und konnte in Kombination mit Roland Friedrich tolle 469 Kegel erzielen. Ihm zur Seite stand Benjamin Hönig der mit 376 Kegel ebenfalls Gute machen konnte. Unser Schlusspaar mit Hilde Schmitt 386 Kegel und Thomas Wallendorf mit 434 Kegel brachten am Ende die Punkte aufs Konto.  Endergebnis:   KSV Viktoria 3  -  GH Dorfprotzelten 3     1655:1611

 

 

 

 

Herrschaft Markus 250 Spiele für den KSV

Beim Heimspiel der 1. Mannschaft gegen KSC Frankfurt-Bockenheim am 22.09.2019 wurde Markus Herrschaft von der
2. Vorsitzenden Birgit Wagner für 250 Spiele im Trikot des KSV geehrt.

Markus Herrschaft kam 1999 zum KSV Viktoria Aschaffenburg. In seiner Jugendzeit spielte er zuerst für Gut Holz Sulzbach, wechselt dann zum KSV Viktoria Aschaffenburg und blieb dort bis 2010 wo er zum TV Haibach wechselte bis 2016. Dann wechselte er zu seinem Club KSV Viktoria Aschaffenburg zurück und bestritt seit September 2016 die Punktspiele im blau-weißen Trikot. Seither bescherte er den Zuschauern, seinen Fans und Mannschaftskollegen des KSV viel Freude mit seiner Spielweise, seiner vorbildlichen Einstellung und vor allem mit seiner als Mensch unvergleichbar korrekten, herzlichen und fairen Art.

Aus sportlicher Sicht erreichte Markus mit dem KSV zweimal den Aufstieg in die Hessenliga und gewann den Hessischen Classic-Club Pokal. Er war, sofern es Beruf und Gesundheit zuließen, immer „gesetzt", wenn es um die Kaderplanung ging. Dies beweist auch die Tatsache, dass Markus nunmehr seit vielen Jahren als Vorbild bei der Mannschaft das Vertrauen von Spielern genießt. In der Saison 2008/2009 krönte er seine durchaus starke Saison mit seiner neuen persönlichen Bestleistung über die 200 Wurf Distanz von 1056 Kegel.

Die Vorstandschaft des KSV Viktoria Aschaffenburg dankt Markus für seinen jahrelangen Einsatz im Trikot des KSV und wünscht Ihm von Herzen weiterhin viel Erfolg und eine verletzungsfreie Zeit in diesem Trikot, sowie beruflich und privat alles erdenklich Gute.




Vorschau 06. Spieltag
So. 27.10.2019 14.00 Uhr KSC Mörfelden : KSV Viktoria Damen
Sa. 26.10.2019 13.00 Uhr SG Sachsenhausen : KSV Viktoria Herren 1
Sa. 26.10.2019 13.30 Uhr DJK Wörth 2 : KSV Viktoria Herren 2
Sa. 26.10.2019 15.15 Uhr DJK Wörth 3 : KSV Viktoria 3
       
         
       

Termine
Sa./So. 23./24.11.2019                 |  Classic-Club Pokal 2. Runde,  Frauen und Herren
Sa. 07.12.2019 um 17.00 Uhr       |  Weihnachtsfeier
Sa./So. 04./05.01.2020                 |  Classic-Club Pokal 3. Runde,  Frauen und Herren
Sa./So. 23./24.05.2020                 |  Classic-Club Pokal Halbfinale/Finale,  Frauen und Herren

Trainingszeiten im Kegelzentrum Damm

Dienstag, 13.00 Uhr - 15.00 Uhr und von 18.00 Uhr - 20.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche Classic Union (DCU)   |    Hessischer Kegler und Bowling Verband (HKBV)    |    KV Aschaffenburg    |    Bezirk 1